Unsere Trainer

Foto 27.04.18, 08 46 31.jpg

Charly

Was Poledance für mich bedeutet? Es ist für mich eine Form der Kunst. Die Kunst, etwas das kraftvoll, maskulin ist, so zu verpacken, dass es aussieht wie etwas feligranes, weiches und die Elegance einer Frau betont. 

Welche Art von Poledance ich unterrichte: spinning pole, pole classic (exotic pole) und pole fitness
Bis welche Level ich unterrichte: 1 bis 3 (4)
Spezifikation, Vorliebe, ( Choreografie, sexy pole dance, Figuren die sich für tolle Fotos eignen)
Trainingsziel für den Unterricht: mir ist es wichtig, das alle in einer lockeren harmonischen Atmosphäre trainieren können, dabei viel Spaß haben und so mit Leichtigkeit Tricks und Kombinationen erlernen.

Foto 27.04.18, 09 23 18.jpg

Lisa

Lisa ist eine langjährige Trainerin, die aus dem Showtanzbereich kommt und diesen mit Bravour an der Stange praktiziert. Eine Kombi aus Tanz und Akrobatik mit einem Lächeln präsentiert.

Foto 27.04.18, 08 54 01.jpg

Meike

Pole Dance bedeutet für mich: Freiheit und Kreativität

 

Meine präferierte Stilrichtung ist: Classic Pole Dance

Ich unterrichte: Level 2-3 bei Choreographien und Level 3-4 bei den Figuren/der Technik.

Schwerpunkte in meinem Training sind: Choreographien tanzen (Level 2-3).

 

Zur Abwechslung machen wir auch gelegentlich Techniktraining mit Figuren und kleinen Kombinationen (bis einschließlich Level 4). Dabei ist mir eine saubere Ausführung im Hinblick auf Eure spezielle Anatomie besonders wichtig, sowie einen schönen und fließenden Ablauf von Anfang bis Ende der Figur/Kombi zu können.

Zu Beginn der Stunde wärmen wir uns mit kleinen Workouts und Streching-Übungen auf, abhängig von den Inhalten der Trainingsstunde. Am Ende gibt es ein kurzes Cool-down, um Eure Muskel, Sehnen und Bänder zu entspannen und entlasten.

Trainingsziel: Die Basics in Kombis und Choreographien gekonnt umsetzen. Ihr bekommt kleine Tricks an die Hand, die Euch gewisse Übergänge erleichtern. Neben dem Spaß beim Tanzen, wird Euer Körper mit der Zeit definierter und trainierter.

 

Traut Euch Dinge, die Euch vielleicht erst unmöglich erscheinen, die wir aber gemeinsam erarbeiten werden. Fühlt das Glück, die Hürde vor gewissen Figuren überwunden zu haben. Jede von Euch ist besonders! Seid Ihr selbst und lebt es aus.

Meine Lieblingsübung: Handspring - (Kraft gepaart mit Eleganz)

 

 

Info für Euch:

Meine Kurse sind nicht für ganz neue Anfänger geeignet, da gewisse Basics vorausgesetzt werden, um eine flüssige und körperschonende Choreographie tanzen zu können.

Porträt_Janice.jpg

Janice

Janice ist auch schon seit mehreren Jahren als Trainerin bei uns tätig. Sie hat eine abgeschlossene Trainerausbildung und ist lizenziert. Ihr zierlicher Körper scheint um die Stange zu schweben – Selbst schwierigste Figuren sehen da so einfach aus.

IMG-20180427-WA0015.jpg

Johanna

Pole bedeutet für mich: Selbstausdruck und Ausgeglichenheit
Meine präferierte Stilrichtung: Flowy, aber auch gern mal experimentell mit Einflüssen aus Modern und HipHop
Ich unterrichte bis einschließlich Level: 4
Schwerpunkte im Training: abwechselnd eine Woche Kombinationen und neue Tricks (dabei Schwerpunkt auf flüssigen Übergängen), eine Woche Choreo (mit den Tricks aus den Figurenstunden)
Trainingsziel: Mir macht Pole so viel Spaß, dass ich oft nicht merke, wie anstrengend das Training eigentlich ist - genau das ist auch mein Ziel für meine Stunden mit euch!
Meine Lieblingsübung: Superman! :}

Porträt Maya.jpg

Maya

Maya ist eine unserer neueren Trainerinnen, die mit sehr viel Engagement ihre Gruppen unterrichtet. Sie unterrichtet abwechslungsreich und bereichert jede Unterrichtsstunde mit neuen Ideen.

_DSC6725.JPG

Diana

Diana ist ebenfalls eine unserer neueren Trainerinnen, die Anfänger betreut und sorgfältig und mit viel Spass die Grundlagen vermittelt.

_DSC6699.JPG

Denise

Denise, ebenfalls eine unserer neuen Trainerinnen, unterrichtet einen Anfänger Kurs mit viel Freude.

IMG_5372.jpg

Magi

Pole Dance ist für mich die beste Kombination aus Kraft, Beweglichkeit und Spaß, insbesondere die für den Körper so wichtige Tiefenmuskulatur wird bei dem Training stark gefordert. 

Ich unterrichte bis einschließlich Level 4. 

Am meisten liegen mir Kraft und Tricks an der Pole. In meinen fortgeschrittenen Kursen gerne auch Doubles. Ich mache aber auch in andere Bereiche gerne Ausflüge, Pole ist eben grenzenlos….

Trainingsziel: sich in meinen Stunden wohl fühlen (was zu Beginn mit der Trainingskleidung manchen gar nicht so leichtfällt), an die Grenzen gehen und gerne auch mal drüber hinaus, sich auszuprobieren, zeigen das Pole für jedermann etwas sein kann, egal wie alt oder welche Konstitution man mitbringt und vor allem viel viel Spaß zu haben 

Meine Lieblingsübungen sind die Kneehold´s.

Porträt Ricarda.jpg

Ricarda

Pole Dance ist für mich eine tolle  Kombination aus Tanz und akrobatischen Tricks. Es ist so schön zu sehen, wie schnell man Erfolge feiern kann, Tricks gelingen, man Muskeln aufbaut und sich ein ganz neues Gefühl für sich und seinen Körper entwickelt. 

Ich unterrichte bis Level 3, zur Zeit betreue ich einen Anfängerkurs. 

Zu meinen  Lieblingsübungen gehören Butterfly, Jadestar und Kombinationen aus kraftvollen und flexy Tricks.

Porträt Alina.jpg

Alina

Poledance ist mittlerweile mehr als einfach nur ein Sport für mich. In den Jahren ist daraus eine Passion geworden.

Das Ziel ist in erster Linie natürlich Spaß dabei zu haben aber insbesondere auch sich in seinem Körper wohl zu fühlen, über seine eigenen Grenzen zu gehen und Dinge zu schaffen, die man anfangs für unmöglich hielt. 

Ich unterrichte bis Level 2, betreue zur Zeit allerdings hauptsächlich Anfänger. 

Am liebsten mache ich kleine Kombination und meine Lieblingsfigur ist Hood Ornament :)